Reisen zum Baikalsee

guide.baikal@gmail.com

Wanderung am Baikalsee

  Reiseinfo

Termine: Termine 2019 nach persönliche Anfrage

Für Buchung und Fragen schreiben Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Preis:

3 Pax - 1650 Euro pro Person

4 Pax - 1580 Euro pro Person

Ab 5 Pax - 1550 Euro pro Person

 

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

  • Reiseleitung auf Deutsch
  • Alle Transfers während der Reise
  • Übernachtungen Gasthäuser und Gastfamilien
  • Gebühren für Nationalpark
  • Alle Exkursionen laut Programm mit Besichtigungen in Museen
  • Verpflegung laut Programm
  • Einladung fürs Visum

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Flüge Deutschland – Irkutsk - Deutschland
  • Visaanmeldungskosten
  • Krankenversicherung in Russland
  • Alle Ausgaben persönlicher Art

Ein Trekking entlang der Westküste des Baikalsees. Zuerst werden wir die Hauptstadt Ostsibiriens - die Stadt Irkutsk kennenlernen und dann begeben wir uns auf eine Wanderung auf der historischen Strecke der Cirkumbaikallinie, die direkt am Baikalsee entlang führt. Außerdem wandern wir auf einem malerischen Pfad von Listwjanka nach Bolschije Koty und weiter nach Bolschoe Goloustnoe.

  • Übernachtungen bei Gastfamilien und in Pensionen
  • Wandern maximal 20 km pro Tag ohne Zelt und Schlafsack
  • 3 Ruhetagen mit Tagesausflügen in den Dörfer
  • Exkursion in Irkutsk und in Listwjanka
  • Kombiniert Wanderung und Zugfahrt auf der alten Baikalbahn

Reiseverlauf:

Tag 1. Abflug von Deutschland

Tag 2.Ankunft nach Irkutsk. Tag der Erholung.

Übernachtung bei einer Ferienwohnung mit Gemeinschaftsdusche/WC.

(-/-/-) weiter F – Frühstück, M – Mittagessen, A - Abendessen

Tage 3 -7 Alte Baikalbahn

Uns steht heute eine Zugfahrt auf dem neuen Abschnitt der Transsibirischen Eisenbahn bis zur Station Dunkler Pad bevor, wo wir bis zur Station Alter Angassolka am Baikalufer heruntersteigen werden. Von hier aus wandern wir weiter entlang der historischen Strecke der Transsib. Wir sehen viele kunstfertig gebaute Brücken und Tunnel, die hier Anfang des letzten Jahrhunderts von russischen und italienischen Ingenieuren geplant und von unzähligen Arbeitern gebaut wurden. Die Cirkumbaikalline ist eine einzigartige Kombination aus architektonischen Denkmälern und der prächtigen Natur des Baikalsees.

Teilweise wandern wir und teilweise fahren wir mit dem lokalen Zug. Wir übernachten in den Pensionen, die an den kleinen Stationen liegen. 2 Nächte erholen wir uns bei einem privaten und sehr gemütlichen Pension „Waldmärchen“. Jeden Tag kommt der Touristische Zug, der nur eine Stunde hier hält. Sonst ist der Ort sehr einsam und malerisch und liegt in einem ruhigen Tal an der Küste des Baikalsees.

(F/M/A)

Tag 8. Listwjanka

Heute unternehmen wir eine Exkursion im Dorf Listwjanka, das sich am Baikalufer entlang streckt. Wir werden das Baikalmuseum besuchen, in dem Sie viel über die Geschichte des Sees, seine Geologie, Geografie sowie Flora und Fauna erfahren. Besonders bemerkenswert wird das im Museum untergebrachte Aquarium sein, das mit lebendigen Bewohnern des Sees bestückt ist, wie Omul, Kaulköpfe, verschiedene Krebse und Schwämme und natürlich der berühmten Ringelrobbe Nerpa.

Dann ist der Besuch des interessanten Museums der sibirischen Holzarchitektur in Talzy möglich, in dem Sie viel über die Völker Pribajkaljes, ihre Kultur und Traditionen lernen können. Auf dem Territorium des Museums ist eine einzigartige Sammlung von Holzbauten zu finden, die aus verschiedenen Orten des Bezirkes Irkutsk hierher geschafft wurden.

(F/-/A)

Tage 9 – 12. Wanderung von Listwjakan nach Bolschoe Golousntoe

Der Pfad entlang unserer Reiseroute wurde von Freiwilligen gebaut und ist nach ökologischen Gesichtspunkten errichtet. Früher war der Weg nur schwerlich zu begehen und an manchen Stellen sogar gefährlich, jedoch ist er nach der Restauration durch die Naturschützer zu einer bemerkenswerten touristischen Attraktion geworden. Auf der Wanderung entlang der Küstenlinie können Sie sich an der Schönheit des Baikalsees ergötzen, die urwüchsige Natur genießen und, durch Ihren gebildeten Reiseführer viel Neues und Interessantes lernen.

Wir wandern etwa 20 km pro Tag. In Bolschie Koty übernachten wir 2 Nächte in einer privaten Pension, und können in Umgebung des Dorfes noch einige Ausflüge unternehmen und die Ruhe dieses Ortes genießen. Dann übernachten wir in der Hüte des Nationalparks und in Bolschoe Golousntoe bei der Familie.

(F/M/A)

Tag 13. Bolschoe Goloustnoe

Die Siedlung Bolschoje Goloustnoje ist nach dem Fluss Goloustnoje benannt, der an dieser Stelle in den Baikalsee mündet. Rund um das Flussdelta herrscht eine außergewöhnliche Ruhe, daher ist diese Tour ideal für die vom hektischen Stadtleben geplagten Reisenden.

Wir unternehmen kleine Exkursion in das Dorf. An der Stelle, wo die Kirche des Heiligen Nikolaus steht, eröffnet sich uns ein malerischer Blick aufs Dorf, das Flussdelta und natürlich den Baikalsee.

Wir können den Aufstieg auf den Heiligen Berg anbieten, der etwa 3 Stunden dauern wird. Von diesem Berg aus sind das ganze Delta des Flusses und die Siedlung gut zu sehen. Der Aufstieg wird einige Kraft kosten. Doch wird man mehr als entschädigt durch die herrliche Aussicht vom Gipfel aus. Wer nun immer noch nicht genug hat, kann mit uns den Trockenen See besuchen, der sich nur alle paar Jahre mal mit Wasser füllt.

(F/M/A)

Tag 14. Ankunft nach Irkutsk. Stadtrundgang.

Heute Morgen früh nehmen wir den Linienbus und in etwa 2,5 Stunden kommen wir nach Irkutsk an. Nach der Ankunft ist eine Fußexkursion durch die Stadt geplant.

(F/-/-)

Tag 15. Abflug von Irkutsk.

(F/-/-)

Für mehr Informationen und Buchen dieser Reise schreiben Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!