Reisen zum Baikalsee

guide.baikal@gmail.com

Baikalsee im Sommer

  Reiseinfo

Termine: nach Anfrage

bitte schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Preis: ab 1550 Euro bei der Gruppe ab 6 Personen
 

  Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

  • Reiseleitung auf Deutsch
  • Alle Transfers während der Reise
  • Übernachtungen in Hotels, Gasthäuser und Gastfamilien
  • Gebühren für Nationalpark
  • Alle Exkursionen laut Programm mit Besichtigungen in Museen
  • Verpflegung laut Programm
  • Einladung fürs Visum

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Flüge Deutschland – Irkutsk - Deutschland
  • Visaanmeldungskosten
  • Krankenversicherung in Russland
  • Alle Ausgaben persönlicher Art

Diese Reise ist etwas Besonderes für die neugierigen Leute, die keine erfahrene Wanderer sind aber auch nicht im Bus während Exkursionen sitzen lieben. Sie ist voll von Exkursionen während den kleinen Wanderungen mit Tagesrücksäcken. Sie erleben das echte Sibirien, fahren zur Insel Olchon, sehen wunderschöne Holzarchitektur von Hauptstadt Ostsibiriens Irkutsk, lernen den See und Menschen von Sibirien in Listwjanka und besuchen die malerische Küste im Umgebung des das Dorfes Bolschie Koty. Und endlich fahren sie nach Bolschoe Goloustnoe, wo Sie das Heilige Berg besuchen! Das ist das echte Erlebnis und bringt euch das Vollbild über des Heiliges See des Sibiriens.

  • Übernachtungen in Hotels, in Pensionen und bei Gastfamilien
  • Tageswanderungen und Ausflüge mit dem Auto und Boot
  • Irkutsk, Bolschie Koty und Insel Olchon

Reiseverlauf:

1. Tag: Abflug von Deutschland

2. Tag: Ankunft nach Irkutsk

irkutskNach der Ankunft ist eine Fußexkursion durch Irkutsk und das Kennenlernen mit ihrer Geschichte und den besten Sehenswürdigkeiten eingeplant.

Die Stadt Irkutsk wurde im Jahre 1661 an der Kreuzung zweier antiker Handelsrouten gegründet. Die Hauptstadt Ostsibiriens entwickelte sich schnell zum Handels- und Kulturzentrum dieser riesigen Region und erhielt den Beinamen “Das Paris Sibiriens”.

Während des Stadtrundgangs lernen Sie viel über das architektonische und kulturelle Erbe der Stadt Irkutsk und Sibiriens, sehen wunderschöne, antike Kirchen und Holzhäuser und wandern vom Gagarin-Boulevard am Ufer der Angara ins historische Stadtzentrum.

Übernachtung im Hotel

(-/M/A)

Olchon Baikal3. Tag: Insel Olchon

Die Fahrt nach Chuschir - der Hauptsiedlung der Insel Olchon wird ganze 6 Stunden dauern. Für den Abend ist eine Exkursion durch das Dorf eingeplant, unweit der man das berühmte Kap Burchan findet, das auch von Schamanka genannt wird.

Unterbringung im Gasthaus.

(F/M/A)

4. Tag: Insel Olchon

Wir werden uns heute mit dem kleinen russischen Bus UAZ über Wald- und Feldwege in den Norden der Insel begeben. Unsere erster Halt befindet sich an der schönen Stelle Charanzy, wo Sie das Antlitz des Geistes des Baikalsees auf den Felsen der gegenüber liegenden Küste sehen werden. Auf der Fahrt durch Steppe, Wald und über Sanddünen werden Sie fühlen, warum die Einheimischen Olchon als das Herz des Baikalsees nennen! Hauptziele dieses Tages sind das Kap Drei Brüder und das Kap Choboj, der am nördlichste Punkt der Insel. Nach der Besichtigung fahren wir wieder südwärts nach Chuschir, wo wir die Nacht verbringen.

Unterbringung im Gasthaus in Chuschir.

(F/M/A)

5. Tag: Insel Olchon

Heute werden wir mit dem Boot bis zur Insel Ogoj gefahren, wo eine buddhistische Stupa mit heiligen Texten und Gegenständen, die in ihr versiegelt sind, gelegen ist. Weiter fahren wir dann zur Festlandküste des Kleinen Meeres, wo wir eine kleine Wanderung zu den heiligen Quellen machen werden.

6. Tag: Rückfahrt nach Irkutsk

An diesen Tag kehren wir nach dem Frühstück nach Irkutsk zurück.

(F/M/A)

7. Tag: Listwjanka     

Heute ist ganz kenntnisreiche Tag! Wir lernen die Geschichte des Sibiriens  im architektonisch-ethnographische Museum Talzy und  dann die Geographie und Biologie im interessanten Baikalmuseum. Am Ende des Tages laufen wir bis zum Aussichtspunkt am Tscherski-Stein. Von da ist die Aussicht auf Angaraursprung, Baikalsee und die Gebirge auf der anderen Seite des Sees.

Übernachtung in einem privatem Gasthaus oder Gastfamilie.

(F/M/A)

8. Tag: Bolschie Koty

In diesem Tag nehmen wir das Schiff. Das ziel ist das Dorf Bolschie Koty, das früher von Goldgräber und Fisher, aber jetzt Biologen und Touristen besiedelt ist. An diesem Tag sind kleine Wanderungen nicht weit von dem Dorf möglich.

Übernachtung in einem privaten Hostel.

(F/M/A)

9. Tag: Das Kap Skriper          

Heute bieten wir an, auf das Kap Skriper - einer der malerischsten Stellen an der westlichen Küste des Baikalsees – aufzusteigen. Vom Kap öffnet sich die schönste Aussicht auf den Baikalsee und die Küste des Sees. Solches Bild vergessen Sie nie in Ihrem leben! Nach dem Aufstieg kehren wir in die Siedlung zurück.

Am Abend werden wir ganz besonderes Erlebnis haben, das ist russische Sauna mit der Massage aus Birkenzweigen.

(F/M/A)

10 Tag. Fahrt nach Bolschoe Goloustnoe mit dem Boot

Am Morgen fährt unsere Gruppe aus Bolschie Koty mit dem Schiff in die Siedlung Bolschoe Goloustnoe am Baikalsee. Die Fahrt dauert ca. zwei Stunden. Dort angekommen, bieten wir zuerst eine kleine Exkursion in das malerische Dorf an. An der Stelle, wo die Kirche des Heiligen Nikolaus steht, eröffnet sich uns ein malerischer Blick aufs Dorf, das Flussdelta und natürlich den Baikalsee.

Für die Liebhaber längerer Wanderungen können wir  nun den Aufstieg auf den Heiligen Berg anbieten, der etwa 3 bis 4 Stunden dauern  wird. Von diesem Berg aus sind das ganze Delta des Flusses und die Siedlung gut zu sehen. Der Aufstieg wird einige Kraft kosten. Doch wird man mehr als entschädigt durch die herrliche Aussicht vom Gipfel aus. Wer nun immer noch nicht genug hat, kann mit uns den Trockenen See besuchen, der sich nur alle paar Jahre mal mit Wasser füllt.

Die Unterbringung befindet sich in der Siedlung, in einem Gasthaus bei den Ortsbewohnern. Am Abend ein Besuch der russischen Dampfsauna „Banja“ möglich. Wir kosten auch die Burjatische Nationalgerichte, von denen Pozy genannte Maultaschen besonders lecker sind.

Übernachtung in einer Gastfamilie

(F/M/A)

11. Tag Bolschoe Goloustnoe: Rückfahrt nach Irkutsk.

Heute haben wir den freien Tag im Dorf und können noch die anderen Ausflüge unternehmen. Nach dem Mittagessen bleiben wir zurück nach Irkutsk.

Übernachtung in einem Hotel in Irkutsk.

(F/M/-)

12. Tag: Rückflug nach Deutschland  

Transfer zum Flughafen oder Bahnhof

(F/-/-)

Für mehr Informationen und Buchen dieser Reise schreiben Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!